Unternehmensnachfolge

Im Bereich der Unternehmensnachfolge geht euro.COURIER auch hier neue, innovative Wege. Entgegen dem Trend, ein Unternehmen an die jüngere Generation weiter zu geben, nutzt euro.COURIER bewusst die Erfahrung und den Überblick der älteren Generation und übergibt das Unternehmen in die erfahrenen Hände von Herrn Fankhänel sen.(74) Er selbst sagt, dass er jetzt mit knapp 75 Jahren dafür reif ist, wieder eine neue Herausforderung anzunehmen. Herr Fankhänel sen. ist seit 17 Jahren im Unternehmen.

Sebastian Fankhänel jun. (44) verlässt das Unternehmen und will sich ganz seiner Sukkulentensammlung widmen und den Pflanzen beim wachsen zuhören. Auf seine alten Tage möchte er auch gern noch einmal Mikado und Halma lernen, sagt er.

Die Kollegen wünschen beiden viel Spaß, alles Gute und sicherlich eine spannende und aufregende Zukunft und weiterhin erfolgreiche Geschäfte.